Gebrauchte und Preiswerte Kopierer in Flensburg

Sie benötigen einen gebrauchten A3 Fotokopierer, Drucker oder Farbkopierer in Flensburg? Bei uns finden Sie gebrauchte Kopiergeräte zu günstigen Preisen, gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot. Hier können Sie schnell und kostenlos den passenden Kopierer in Flensburg finden. Nehmen Sie sich eine Minute Ihrer Zeit und füllen das Formular aus, wir suchen das für Sie passende Kopiersystem für Sie.

Die Norddeutsche Stadt Flensburg

Die Stadt Flensburg ist nicht nur die nördlichste kreisfreie Stadt Deutschlands und nach Kiel und Lübeck die drittgrößte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Sie war aufgrund ihrer äußerst günstigen Grenzlage zu Dänemark mehrere Jahre hintereinander Exportmeister des Landes Schleswig-Holstein. Außerdem ist sie aufgrund ihres Handballvereins SG Flensburg-Handewitt und wegen des deutschen Verkehrszentralregisters – umgangssprachlich auch Verkehrssünderkartei genannt – des in der Stadt ansässigen Kraftfahrt-Bundesamtes deutschlandweit bekannt. Während Flensburg-Handewitt aufgrund seiner Punktzahl zuletzt im Jahre 2004 deutscher Handballmeister wurde und somit Grund zur Freude hatte, haben vielen Autofahrer bis heute kein wirklich erfreutes Gesicht, wenn sie an ihre Punktzahl in der Flensburger Verkehrskartei denken müssen. Je mehr von diesen Punkten sich dort nämlich ansammeln, desto wahrscheinlicher ist es, dass man über kurz oder lang seinen Führerschein abgeben muss. Flensburg liegt geografisch im inneren Winkel der nach ihr benannten Flensburger Förde, einer Ausbuchtung der Ostsee.


Flensburg

Flensburg in der Vergangenheit

Obwohl der Handel mit Fisch – vor allem Heringen – bereits auf die Anfänge der Stadt Ende des 12. Jahrhunderts zurückreicht war Flensburg nie eine Hansestadt, hatte jedoch gute Beziehungen zu den meisten deutschen und auch einigen europäischen Hansestädten. Zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert ist das wohl dunkelste Kapitel der Stadtgeschichte angesiedelt, dass stets gleichermaßen deutsch und dänisch geprägt war. Während dieser Zeit suchte eine Seuche nach der anderen die Bürger der Stadt heim, angefangen bei der Pest über Pocken und Rote Ruhr bis hin zu Lepra und Syphilis. Aufgrund der schlechten hygienischen Zustände, der Viehhaltung in den Wohnräumen und den eher ärmlich ausgestatteten Häusern und Straßen hatten diese Krankheiten, die zumeist durch Seeleute in die Stadt eingeschleppt wurden, bei ihrer Verbreitung leichtes Spiel. Unzählige Bewohner Flensburgs wurden auf diese Weise dahingerafft. Sturmfluten und Großbrände hielten die Bewohner überdies ebenfalls mehrmals pro Jahr in Atem. Trotz aller Missstände florierte der Handel zwischen Flensburg und seinen Handelspartnern im Laufe der Zeit immer mehr und nach dem Niedergang der Hanse im 16. Jahrhundert war die Stadt an der Ostsee zu einer bedeutendsten Handelszentren im skandinavischen Raum heran gewachsen. Neben Hering waren zunächst Zucker und Waltran die wichtigsten Handelswaren. Nach dem Dreißigjährigen Krieg wurden bis zum Ende des 18. Jahrhunderts Rum und Rohrzucker die für Flensburg wichtigsten Handelsgüter. Nach Ende des ersten Weltkrieges fielen Teile des flensburgischen Umlandes an Dänemark, Flensburg selbst verblieb als Grenzstadt bei Deutschland. Während des zweiten Weltkrieges wurde die Stadt als Marinestützpunkt und Sitz einer Heeresgarnison genutzt, trug jedoch vergleichsweise wenige Kriegsschäden davon. Nach 1945 besetzten die Briten Flensburg, welches aufgrund der in den nächsten Jahren dort ankommenden Vertriebenen bis hinein in die fünfziger Jahre mit mehr als 100.000 Einwohnern den Status einer Großstadt inne hatte. Die Ansiedlung alliierter und bundesdeutscher militärischer Einrichtungen war für die Stadt bis hin zur Wiedervereinigung im Jahre 1990 ein wichtiges wirtschaftliches Standbein. Heute werden die ehemaligen Hafenanlagen der Bundesmarine in erster Linie von Sportbooten genutzt.

Die Wirtschaft in Flensburg

Ein weiterer bedeutender Wirtschaftszweig ist bis heute der deutsch- dänische Grenzhandel. Wegen der guten Handelsbeziehungen zu Dänemark lassen sich in der Stadt mittlerweile zunehmend Buchhaltungs- und Verwaltungssitze sowie Technologiezentren von Jungfirmen nieder.

Kopiergeräte werden in jeder Firma benötigt, auch in Flensburg

Vor allem im Bereich der Verwaltung und der Buchhaltung spielen gut funktionierende Drucker und Kopiergeräte eine bedeutende, ja unternehmenstragende Rolle. Solche Fotokopiergeräte müssen von Zeit zu Zeit, wie alles andere auch, einmal ausgetauscht werden. Aus Kosten- und vermehrt aus umweltschutzrelevanten Gründen wird dabei immer häufiger auf Gebrauchtkopierer mit Garantie vom Fachhändler zurückgegriffen. Best-Kopiersysteme ist so ein Fachhändler für gebrauchte Drucker, gebrauchte Digitalkopierer und gebrauchte Multifunktionsgeräte. In und um Flensburg bietet Best Kopiersysteme die beste Beratung, einen erstklassigen Kopierer- Service und weitere Kunden orientierte Leistungen in Sache gebrauchte Bürogeräte an. Lassen sie sich von unserem hochwertigen Angebot überzeugen. Bei uns finden Sie garantiert auch das passende Druck- und Fotokopiersystem für Ihr Unternehmen.

Lieferung der Fotokopierer auch nach Flensburg


Alle Kopiergeräte werden von unserem geschulten Personal vor der Auslieferung zum Kunden gereinigt und überholt. Die technisch einwandfreien Druck- und Kopiergeräte werden deutschland- und europaweit ausgeliefert, selbstverständlich auch nach Flensburg.

Gebrauchte Fotokopiergeräte und erstklassiger Service in Flensburg

Auch nach dem Erwerb eines gebrauchten Kopiergerätes sind wir für Sie da. Technischer Support wird bei uns groß geschrieben. Auch bei der Installation eines Multifunktionsdrucker, Farbkopierer oder Kopierer in Ihr Netzwerk helfen wir Ihnen gerne weiter.

Kopierer in Flensburg finden

Klicken Sie hier und wir finden in wenigen Sekunden den richtigen Fotokopierer in Flensburg für Sie. Lassen Sie uns für Sie das richtige Kopiersystem suchen Sie müssen nur ein paar Fragen beantworten und wir kümmern uns um den Rest. Wir finden auch für Sie den richtigen Kopierer.

Offizielle Webseiten von Flensburg und Schleswig Holstein

Flensburg
Schleswig Holstein

Postleitzahlen von Flensburg

24937 – 24944


Städte in der Nähe von Flensburg

Wanderup (12.84 km)
Oeversee (9.26 km)
Handewitt (6.67 km)
Jarplund-Weding (5.66 km)
Maasbüll (5.34 km)
Havetoftloit (15.54 km)
Glücksburg (9.32 km)
Kiel (89 km)
Lübeck (165 km)
Hamburg (158 km)



Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Webseite verwendet Cookies, u.A. für Nutzungsstatistiken. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
OK