Inhaltsverzeichnis:

1. Wissenswertes zu der bayrischen Hauptstadt München
2. Sehenswürdigkeiten in München
3. Sehenswürdiges im Umland von München in Bayern
4. Was fällt Ihnen zu München ein?
5. Das Besondere an München
6. Pfundig, der Münchner Dialekt
7. Der liebe Gott im Münchnerischen
8. Was spricht die jüngere Münchner Generation?
9. Der Neumünchner Experte für Bürogeräte
10. Denn: Bürogeräte werden überall gebraucht
11. Wenn der Computer ein Compjuta wird
12. München einmal ganz anders
13. Münchner Sonderausstellung zum „Digitalen Zeitalter“
14. Die Münchner Museumsmacher haben‘s kapiert!
15. Trotzdem Handfestes in München
16. Butter bei die Fische: Kopierer und Drucker in München
17. Best-Kopiersysteme: Experten für Bürogeräte
18. Fotokopierer für den Raum München - Bayern und Umgebung
19. Lieferung und Service der Druck- und Kopiersysteme für München
20. München in Zahlen
21. München im Vergleich
22. München punktet
23. Zahlende Touristen in München
24. München subjektiv
25. Wie lebt es sich in München?
26. Arbeiten in München
27. Kopierer, Drucker, Fax und Co. in München
28. Bürogeräte für München
29. Best-Kopiersysteme: Spezialisten für Bürogeräte
30. Kopierer finden bei Best-Kopiersysteme
31. Liefert Kopierer auch nach München
32. Gebraucht und günstig: Bürogeräte aus Hessen
33. Best-Kopiersysteme: gut für die Umwelt
34. Die München-Hessen-Connection
35. Finden Sie den für Sie geeigneten Kopierer oder Drucker
36. Städte im Umkreis von München



Wissenswertes zu der bayrischen Hauptstadt München

München ist die Landeshauptstadt von Bayern. Mit seinen knapp 1,5 Millionen Einwohnern ist München eine der fünf größten Städte in Deutschland. Größere Städte im Umland von München sind Regensburg, Passau, Augsburg, Ingolstadt, Ulm, Rosenheim und Kempten.

Sehenswürdigkeiten in München

Nur einige der Sehenswürdigkeiten von München werden hier genannt, diese sind aber immer einen Ausflug wert. Frauenkirche, Englischer Garten, Münchner Glockenspiel im Rathaus, das Hofbräuhaus, die Allianz-Arena und im Oktober das Münchner Oktoberfest.

Sehenswürdiges im Umland von München in Bayern

Wer die Natur im Münchner Umland genießen will, sollte unbedingt einen Ausflug zum Starnberger See, Königssee, Chiemsee oder Ammersee machen. Empfehlenswert ist auch, eine Tagesreise von München entfernt, Schloss Neuschwanstein oder in das Kloster Andechs. Im Winter sind die schönsten Ski- Regionen von Deutschland innerhalb von kürzester Zeit von München zu erreichen.


Muenchen in Bayern


Das Besondere an München

Die bayrische Hauptstadt mag viele Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten haben. Ganz eigen ist auch die Sprache. Für Ohren, die nicht in dieser Region aufgewachsen sind, klingt der Münchner Dialekt eher fremdartig. Weich, sagen Sprachforscher. Charmant, sagen andere, vor allem aus dem Munde der Münchnerin. Wie auch immer: Kennt man ihn nicht, tut man sich beim Hören erst einmal etwas schwer.

Pfundig, der Münchner Dialekt

Nehmen wir einmal an, einen Experten für Bürogeräte verschlägt es der Arbeit wegen nach München. In der bayrischen Hauptstadt sitzen Unternehmen jeglicher Größe, die rund um Drucker, Fotokopiergeräte, Multifunktionsgeräte und Co. versorgt werden wollen.
Aber was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. „Akzentfrei“ münchnerisch wird unser Experte wohl nicht mehr sprechen lernen – aber verstehen wird er es bald können. Dabei lernt er schnell: Ganz wörtlich sollte man das Münchnerische nicht nehmen. So ist beispielsweise „pfundig“ als großartig und nicht etwa als „übergewichtig“ zu übersetzen. Und ein „Pfundskerl“ ist daher auch keine Beleidigung, sondern ein echt guter Kumpel.

Der liebe Gott im Münchnerischen

Wer denkt dabei nicht an den „Münchner im Himmel“ von Ludwig Thoma? Der ist hier aber nicht gemeint, hier geht es ganz konkret um die Rolle des lieben Gottes in der Sprache: „pfüa God“ ist die Abschiedsformel für „Auf Wiedersehen“. Wörtlich übersetzt heißt das „Behüte dich Gott“. Etwas knapper ist das „pfüaddi“ = tschüss oder behüt dich (Gott).

Was spricht die jüngere Münchner Generation?

Viele sagen, dass der Münchner Dialekt aussterben würde. Stimmt das? München ist als echte Großstadt ein Schmelztiegel: Viele Menschen aus vielen verschiedenen Landstrichen ziehen dorthin und bringen ihre eigene Sprache mit (unser Experte für Bürogeräte ist nur ein Beispiel von vielen). Dadurch stirbt der ureigene Dialekt aus.
Doch eine Sprache entwickelt sich stets weiter. In neuester Zeit konnte man folgende Worte auf Münchens Straßen hören: „Hey, Oida“ (= Hey, Alter) und die quasi unübersetzbare bayrisch-englische Verbindung: „Ois easy“ – geht doch, bleibt doch erhalten, der Münchner Dialekt!

Der Neumünchner Experte für Bürogeräte

Der Rat an den Experten für Drucker, Faxe und MuFus lautet: mit offenem Herzen und vor allem offenen Ohren die überaus lebenswerte Stadt erkunden. Vielleicht ab und an ein „Servus“ anstelle des „Tschüss“ einstreuen – der gute Wille wird sicherlich honoriert werden. Und so nach und wird sich unser Büroexperte heimisch fühlen. Kein Wunder, hat er doch genug in München zu tun …

Denn: Bürogeräte werden überall gebraucht

Spätestens, wenn man sich beispielsweise die logistische Leistung des Oktoberfests vor Augen hält, wird schnell klar: Ohne eine funktionierende Infrastruktur im Büro läuft überhaupt nichts. Laserdrucker, Farbkopierer, Computer, Telefon und das Internet ermöglichen den reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung. Aber auch alle anderen Unternehmen sind auf Elektronik in Form der verschiedenen Bürogeräte angewiesen.

Wenn der Computer ein Compjuta wird

Unser Experte für Bürogeräte wird sich der Sprache anpassen – zumindest “a weng“. Nach und nach werden einige Vokabeln des Münchner Dialekts in seinem Sprachgebrauch auftauchen. Aber so richtig sprechen, das sagten wir bereits, kann man Bayrisch oder in unserem Fall Münchnerisch nur, wenn man es mit der Muttermilch aufgesogen hat. Alle anderen werden als „Zuagroaste“ entlarvt werden, da hilft auch das schönste Servus nix …

Was fällt Ihnen zu München ein?

Jedem fällt etwas zu München ein: ob das Schweinsteiger, Ribéry und Co. sind, die Weißwurst oder ein Dialekt, den man nur unterhalb des „Weißwurstäquators“ sprechen kann. Und niemand weiß genau, wo der liegt! Dafür weiß man, dass München die bayrische Hauptstadt ist, dass es knapp 1,4 Millionen Münchner gibt (selbstverständlich einschließlich der Münchnerinnen) und dass die Lebensqualität dort so hoch sein soll wie die Mieten – wenn nicht noch höher!

München einmal ganz anders

Aber, Hand aufs Herz, würden Sie bei München auch an Kopierer und Drucker, an Gutenberg und sein Buchdruckverfahren denken? Und noch einen Schritt weiter: Würden Sie bei München an das Digitale Zeitalter denken, das unsere Gesellschaft mindestens genauso auf den Kopf gestellt hat, wie damals das Buchdruckverfahren? Und auch nach Gutenberg ist in Sachen Drucken und Kopieren viel passiert. Man denke nur an hochmoderne Laserdrucker, an Kopiergeräte, Netzwerke … Nun, fällt Ihnen bei der ganzen Technik München ein? Nein? Dann aufgepasst!

Münchner Sonderausstellung zum „Digitalen Zeitalter“

Im Deutschen Museum in München kann man derzeit die „Gesellschaft im Digitalen Zeitalter“ begutachten. Das Besondere daran ist: Nicht die Objekte, sondern der Mensch und die Frage, wie er mit Technik umgeht, stehen im Vordergrund. Nicht der Computer als technisches Gerät ist gefragt, sondern das, was der Menschen daraus macht.
Kurz zurück zu Gutenberg: Eine Sorge war, dass man abends nicht mehr zusammen in der guten Stube sitzt und sich Geschichten erzählt, sondern dass jeder einsam und alleine ein Buch lesen würde.

Die Münchner Museumsmacher haben‘s kapiert!

Denn nicht Computer oder Internet sind „böse“ – es liegt in der Hand des einzelnen Menschen, wie sich Gewohnheiten durch technische Errungenschaften wie Computer, Drucker, Kopierer oder Internet verändern. Ein toller Gedanke, den das Deutsche Museum in München aufgreift! Man findet noch mehr Beispiele: Nicht das Buch war bei Gutenberg „böse“. Die Menschen hatten (und haben) es buchstäblich selbst in der Hand! Das ist ein nahezu philosophischer Ansatz, der zum Nachdenken anregen soll.

Trotzdem Handfestes in München

Wem das zu philosophisch ist, ist im Deutschen Museum in München dennoch gut aufgehoben. Bei „Kommunikation“ kann man Stationen derselben bestaunen, bis hin zu modernen Multifunktionsdrucker, die einfach alles können. Bei „Drucktechnik“ finden sich Maschinen, die ebenfalls viel können (und weitaus mehr als Ihr Kopierapparat im Büro ;-). Sie sehen, das Deutsche Museum ist auf jeden Fall einen Besuch wert – und München allemal!

Butter bei die Fische: Kopierer und Drucker in München

Wo würden sich die Münchner nach einem guten Laserdrucker, Digitalkopierer oder Tischkopierer umsehen? Im Internet – wie die Hamburger, die Kölner und Leipziger auch. Denn das Netz ist das Informationsmedium geworden. Gut, wenn man weiß, wo man günstige Kopiergeräte und Drucker findet! Bookmarken Sie sich einfach diese Website: www.best-kopiersysteme.de!

Best-Kopiersysteme: Experten für Bürogeräte

Best-Kopiersysteme hat sich auf Bürogeräte spezialisiert, mit günstigen Preisen, einem guten Service und erstklassigen Geräten. Suchen Sie sich einen Fotokopierer oder Laserdrucker aus. Sie werden staunen, wie günstig sie ihn bei Best-Kopiersysteme bekommen.
Sie wissen noch nicht, welchen Kopierapparat oder Farbdrucker Sie benötigen? Vielleicht brauchen Sie einen kleinen Multifunktionsdrucker? Lassen Sie sich beraten – darin sind die Mitarbeiter von Best-Kopiersysteme besonders gut.
Und natürlich liefert Best-Kopiersysteme Digitaldrucker, Kopiergeräte und andere Bürogeräte auch nach München!

Fotokopierer für den Raum München - Bayern und Umgebung

Wenn Sie günstige Fotokopiergeräte oder Drucker für den Raum München benötigen, ist Best-Kopiersysteme der richtige Partner für Sie. Best-Kopiersysteme sendet Ihnen, innerhalb kürzester Zeit, für Ihre digitalen Kopier- und Drucksysteme (Schwarz-Weiß-Kopierer sowie Farbkopierer) die von Ihnen benötigten Verbrauchsmaterialien und Verschleißteile zu. Auch wenn Sie kompetenten technischen Support für Ihre Drucker und Kopierer benötigen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Lieferung und Service der Druck- und Kopiersysteme für München


Best-Kopiersysteme liefert Drucker und Kopiergeräte deutschland- und europaweit, auch in die bayrische Hauptstadt München sicher mit der Spedition aus. Auch nach dem Kauf Ihres Multifunktionskopierer leisten wir kompetenten Service für Sie. Ein Beispiel hierfür ist, das wir Ihnen bei der Inbetriebnahme der multifunktionalen Kopiergeräte in Ihr Netzwerk telefonisch weiter helfen.

München in Zahlen

Schon alleine wegen der Kultur ist München eine Reise wert – was es in den Museen, Theater und Konzertsälen alles zu sehen gibt! Man kann aber auch einfach das Flair dieser Großstadt genießen. Apropos Großstadt: Knapp 1,4 Mio. Menschen leben in München. Dabei haben die Münchnerinnen ein wenig die Nase vorn, es leben nämlich mehr Frauen in der bayrischen Metropole. Knapp 100.000 Studenten besuchen Münchner Hochschulen, nahezu eine kleine Großstadt …

München im Vergleich

Beliebt ist immer wieder das Städteranking, frei nach Schneewittchen: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Doch ganz so nebulös wie der Zauberspiegel sind die Kriterien für das Ranking nicht. Es geht um Zahlen, Fakten, Grünflächen, Arbeitsstellen, aber auch um das Lebensgefühl in der jeweiligen Stadt. Die bayrische Hauptstadt liegt dabei regelmäßig recht weit vorne.

München punktet

Ganz konkret punkten die Bayern bei den Wirtschaftszahlen: Die Münchner haben eine beneidenswert niedrige Arbeitslosenquote und verdienen im Vergleich zu den anderen Bewohnern Deutschlands sehr gut. Andererseits sind die Lebenshaltungskosten in München höher als im restlichen Land. Münchner Mieter zahlen für den vergleichbaren Wohnraum das Doppelte als beispielsweise Berliner Mieter. Und die Münchner leisten sich teurere Autos als die Menschen im Rest der Republik. Da geht dann schnell der schöne Gehaltsvorsprung drauf …


Zahlende Touristen in München

Schätzen Sie einmal, wie viele Menschen 2011 die „Wiesn“ besucht haben? Sage und schreibe 6,9 Mio. Menschen sind deswegen nach München gereist! Man kann sich das Geschiebe und Gedränge in den Festzelten vorstellen. Im gleichen Jahr haben 11,7 Mio. Touristen in Münchner Hotels übernachtet. Tourismus ist in München ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Dass die Touristen in München im Vergleich zu anderen Städten die höchsten Hotelpreise bezahlen, war klar, oder?

München subjektiv

Wahrscheinlich empfindet der eingefleischte Münchner alles, was außerhalb seiner geliebten Stadt liegt, als wenig lebenswert. Aber genauso geht es dem Kölner, der schon das nahegelegene Düsseldorf nicht ertragen kann. Doch die bayrische Hauptstadt hat (auch laut Umfragen) einen hohen Wohlfühlfaktor innerhalb der deutschen Großstadtriege. Einzig mit der Toleranz hakt es ein bisschen. Hier hängt Berlin die süddeutsche Konkurrenz ab, dort lebt es sich wohl aufgeschlossener, offener, toleranter.


Wie lebt es sich in München?

Wenn man den jährlichen Städterankings glauben kann, lebt es sich in München besonders gut. Die bayrische Hauptstadt belegt immer wieder Spitzenplätze, allerdings auch bei der Miethöhe. Seit Jahren ist München die teuerste Stadt Deutschlands. Wer dort leben möchte, muss einen gut bezahlten Job oder eine Wohnung geerbt haben – oder beides.

Arbeiten in München

Knapp ein Zehntel der Münchner Berufstätigen wohnt deshalb wohl nicht in der Stadt, sondern pendelt täglich. Man kann sich vorstellen, wie es morgens und abends auf den Straßen und in den Zügen aussieht, wenn gut 300.000 Menschen in ihre Büros fahren. Um dort den Tag mit Computer, Drucker und Kopierer zu verbringen. Arbeitgeber in München sind Siemens, BWM, private und öffentliche Fernsehsender, Verlage, Zeitungen, die IT-Branche, Messe München …

Kopierer, Drucker, Fax und Co. in München

Und alle benötigen im Büro eine funktionierende Infrastruktur: Computer, Netzwerke, Multifunktionsdrucker, Tischkopierer, Laserprinter, Fotokopierer in A3, Farbe … - puh, wer hat da noch die übersicht? Wo soll man sich informieren?
Gut, wenn man einem erfahrenen Geschäftspartner kennt, dem man vertraut: Best-Kopiersysteme. Dieses Unternehmen hat sich auf Bürogeräte spezialisiert und findet für jeden den passenden Laserdrucker, Kopierapparat, Digitaldrucker …

Bürogeräte für München

Den meisten Unternehmern ist es im Grunde wahrscheinlich „wurscht“, wo sie ihren Fotokopierer einkaufen – solange Preis, Qualität und Service stimmen. Vielleicht kommt der nahegelegene schwäbische Einfluss zum Tragen. Vielleicht kaufen die Süddeutschen deshalb besonders gerne bei Best-Kopiersystemen ein, den Experten für gebrauchte Bürogeräte. Denn dort findet man zu ausnehmend günstigen Preisen unter anderem hochwertige Farbkopierer und Laserdrucker. Das hessische Unternehmen hat sich einen Namen gemacht und ist der Experte für Bürogeräte geworden.

Best-Kopiersysteme: Spezialisten für Bürogeräte

Ein großes Sortiment, kompetente Mitarbeiter und ein guter Preis – all das bietet Best-Kopiersysteme, all das spricht für das Unternehmen aus Hessen spricht. Klicken Sie einfach auf deren Website: www.best-kopiersysteme.de.
Dann können Sie sich einen ersten überblick über das große Sortiment an Druckern und Kopierern, an Multifunktionsdrucker und Hochleistungskopierern machen.

Kopierer finden bei Best-Kopiersysteme

Gibt es auf der Website auch als Suchfunktion "Kopierer finden". Natürlich können Sie auch direkt mit den Mitarbeitern von Best-Kopiersysteme sprechen. Rufen Sie einfach die Kopier-Hotline an: 0 60 33/ 926 18 45.
Wetten, dass man dort auch bayrische Klänge versteht? Denn die Kunden Referenzen von Best-Kopiersysteme sind über ganz Deutschland und Europa verteilt.

Liefert Kopierer auch nach München

Selbstverständlich liefert Best-Kopiersysteme den ausgewählten Fotokopierer oder Laserdrucker sicher per Spedition auch nach München. Und wenn nach dem Kauf noch Fragen offen sind, rufen Sie einfach an. Die Mitarbeiter von Best-Kopiersysteme helfen Ihnen gerne weiter.
Eine Zahl fehlt noch, die haben wir leider nicht gefunden. Es wäre interessant zu wissen, wie viele Drucker, Multifunktionsdrucker oder Kopierer in Münchner Büros stehen.
Sie arbeiten in München und es soll einer mehr werden? Melden Sie sich bei Best-Kopiersysteme: info@best-kopiersysteme.de!

Gebraucht und günstig: Bürogeräte aus Hessen

Erwähnenswert ist das Geschäftsmodell von Best-Kopiersysteme. Die Hessen haben sich auf gebrauchte Bürogeräte spezialisiert. Sie kaufen Fotokopierer, Drucker und andere Bürogeräte, deren Leasingverträge auslaufen, auf. In der heimischen Werkstatt werden die Geräte auf Herz und Nieren überprüft und gewartet. Wenn die Bürogeräte ausgezeichnet sind, kommen sie in den Verkauf. Natürlich wird der Preisvorteil auch an die Kunden weitergegeben.

Best-Kopiersysteme: gut für die Umwelt

Und deshalb sind die Kopierer, Drucker und Multifunktionsgeräte von Best-Kopiersysteme so günstig. Doch der Preis ist eine Sache, die andere ist der Umweltgedanke. Denn die Bürogeräte bei Best-Kopiersysteme wären eigentlich auf dem Elektroschrott gelandet. Und das nur, weil der Leasingvertrag ausgelaufen war – ansonsten sind die Geräte tadellos in Schuss.
Wer also seine Bürogeräte bei Best-Kopiersysteme kauft, schont erstens seinen Geldbeutel und zweitens die Umwelt. Und gerade den Münchnern, mit ihrer schönen Landschaft, liegt die Umwelt sicherlich sehr am Herzen.

Die München-Hessen-Connection

Von der haben Sie noch nie gehört? Nun, kein Wunder, diesen Begriff haben wir soeben erfunden. Es wäre doch schade, wenn die Münchner Unternehmen nicht von Best-Kopiersysteme aus Hessen profitieren könnten. Wer heute schwarze Zahlen schreibt, möchte dies auch morgen tun – und wer verschenkt schon gerne Geld! Deshalb an alle Münchner Einkaufchefs: Klickt doch mal auf die Seite von www.best-kopiersysteme.de. Dort finden sich 1-a-Bürogeräte, die den Arbeitsalltag sehr viel leichter, schneller und angenehmer machen. Aber der Weg von Hessen nach München?

Finden Sie den für Sie geeigneten Kopierer oder Drucker

Stöbern Sie auf unserer Webseite oder rufen Sie uns an, denn wir beraten Sie gerne um das für Sie geeignetste Fotokopier- oder Drucksystem zu finden.



Lieferung der Fotokopierer auch nach München

Alle Kopiergeräte werden von unseren geschulten Technikern vor der Auslieferung zum Kunden gereinigt und überholt. Die technisch einwandfreien Drucksysteme und Fotokopierer werden deutschland- und europaweit ausgeliefert, natürlich auch nach München.


Gebrauchte Kopierer und Drucksysteme mit Top Service in München

Service ist bei Best-Kopiersysteme eine Selbstverständlichkeit. Probieren Sie es einfach einmal aus und lassen Sie sich von der Qualität unserer Fotokopierer und von unseren weiteren Leistungen überzeugen.


Den richtigen Kopierer in München finden

Klicken Sie hier und wir finden in wenigen Sekunden den richtigen Kopierer in München für Sie. Lassen Sie uns das richtige Kopiersystem für Sie suchen. Sie müssen nur ein paar Fragen beantworten und wir kümmern uns um den Rest. Wir finden auch für Sie den richtigen Kopierer oder Drucker


Städte im Umkreis von München

Gräfelfing (11.35 km)
Karlsfeld (11.39 km)
Grünwald (12.17 km)
Oberschleißheim (11.19 km)
Taufkirchen (11.39 km)
Unterföhring (7.28 km)
Brunnthal (16.58 km)
Neubiberg (10.49 km)
Hohenbrunn (14.1 km)
Aschheim (10.07 km)
Putzbrunn (12.37 km)
Ismaning (11.86 km)
Ottobrunn (11.87 km)
Garching bei München (12.17 km)
Unterhaching (11.72 km)
Oberhaching (13.04 km)
Unterschleißheim (14.87 km)
Pullach im Isartal (11.72 km)
Baierbrunn (16.58 km)
Neuried (10.29 km)


Postleitzahlen von München

80331 - 81929

Offizielle Webseiten von München und Bayern

München

Bayern

 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Sehr gut

    Sehr guter Artikel. Ich wollte für unser Büro in München mehrere Kopierer kaufen (1x schneller Scwarzweiß Kopierer und 3x Farbkopierer).
    Dann bin ich auf diese Seite gestoßen. Es sind zwar etwas viel Informationen zu der Stadt München, aber da ich ein zugezogener aus Stuttgart bin, hatte mich das jedenfalls trotzdem interessiert. Aber zurück zu den Kopierer Angeboten: Diese scheinen mir ja recht günstig.

Diese Webseite verwendet Cookies, u.A. für Nutzungsstatistiken. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
OK