Admin Passwort für EFI Controller und Virenschutz für Printer Controller.


Virenschutz bei Printer Controller und Administrator Passwort bei EFI Controller

Im Zuge der Netzwerksicherheit sollte der Virenschutz bei Printer Controller nicht außer Acht gelassen werden.
Ein Printer Controller ist ein eigenständiger PC der in Ihrem Netzwerk eingebunden ist.
Printer Controller werden auch bei Canon A3 Farb- Kopierer/Drucker benutzt.
Bei aktuellen Printer Controllern gibt es mittlerweile schon Virenschutz den man auf den Controllern installieren kann.
Sollte es kein Virenschutz für Ihren Controller geben, ist es empfehlenswert die Netzwerk- Firewall (oder Router) zu konfigurieren.
Auf der Firewall sollten in jedem Fall die Ports 135 bis 139, 445 und 593 geschlossen werden.

Port 135 bis139:
Diese Ports werden benötigt um Netzlaufwerke über das SMB Protokoll bereit zu stellen.
Der Port 135 wird zum lokalisieren von Netzlaufwerken benötigt.
Mit diesem Port findet auch Schadsoftware Freigegebene Laufwerke.

Port 445:
SMB over TCP. Dieser Port wird wie bei den Ports 135 bis 139 für die Abwicklung von Freigaben benötigt.
Der Port 445 wird gerne von Trojanern und Würmern (Schadsoftware) benutzt
um sich über Netzwerkfreigaben in einem Lokalen Netzwerk zu verbreiten.

Port 593:
Dieser Port wird für die Remote (Entfernte) Hilfe bzw. Verwaltung benötigt.
Schadsoftware kann über diesen Port PCs und Controller steuern (übernehmen, konfigurieren etc.)

Administrator Passwort für EFI Controller
Mit deutscher Tastatur oder bei der Eingabe direkt am Controller heißt das Admin Passwort „Fiery.1“.
Über die Eingabe mittels einer Englischen Tastatur lautet das Admin Passwort „Fierz.1“.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Webseite verwendet Cookies, u.A. für Nutzungsstatistiken. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
OK