Canon Scan to File oder SMB in Domain



Typische Fehler bein Einrichten von Scan to File an Canon Kopiergeräten

Ein Domain- Administrator ist mit folgendem Problem an uns getreten und wollte Hilfe zu seiner Problemstellung. Da wir von Best-Kopiersysteme der Meinung sind, dass auch Sie davon profitieren könnten, veröffentlichen wir das auch auf unserer Webseite Wissenswertes/FAQ.

Frage vom Administrator zum Kopierer-Problem:
Ich habe die Send-Routine (Scannen ins Netzwerk als PDF, TIF und E-Mail) erfolgreich an unseren Digitalkopierern und Farbkopierern einrichten können und jeder Anwender kann vom Kopierer aus in sein //Domain/DFS/Homes/Anwendername/Scanordner scannen.
Jetzt habe ich eine Abteilung Scanneruser mit Zugriff auf den jeweiligen freigegebenen Scanordner des Anwenders in seinem Verzeichnis erstellt. Die Anwender (ca. 60 Anwender im Netzwerk) sind alle in dieser Gruppe.
Das 1.Problem dabei ist, dass alle Benutzer die freigegebenen Verzeichnisse der anderen Anwender einsehen können.
Das 2. Problem liegt darin, dass die Benutzer in der Domain ihre Passwörter alle 120 Tage ändern müssen, darum kann ich selbst die Passwörter der Anwender, welche ich sowieso nicht kenne, in der Konfiguration am Kopierer nicht eingeben.

Aus diesem Grund habe ich als Benutzereingabe am Kopierer für alle Anwender einen Benutzer „canonuser“ mit Passwort eingerichtet.
Gibt es ein Tool, welches die Änderung der Anwender-Passwörter bei Änderung in der Domain automatisch beim Kopierer anpassen würde?

Die Antwort von unseren Kopiertechnikern war folgende:
Lieber Herr Administrator, warum machen Sie sich das Leben so schwer? Gehen Sie folgender maßen vor.
1. Legen Sie einen neuen Benutzer mit Domain Admin Rechten in Ihrem Netzwerk an (Beispiel Poweruser oder ScanKopierer). Dieser Benutzer hat Vollzugriff in Ihrem Netzwerk. Das Passwort sollte NIE ablaufen!
2. Richten Sie das Adressbuch im Kopierer wie gehabt in die einzelnen Ordner in Ihrem Netzwerk ein. Jedoch geben Sie als Benutzer den zuvor eingerichteten „Poweruser“ oder „ScanKopierer“ mit dem dazugehörigen Passwort an.
3. Jetzt können die Domain User wie gewohnt Ihre Passwörter alle 120 Tage ändern. Die User haben die Berechtigungen wie bisher, das heißt Sie können nicht in die Ordner der andern Mitarbeiter schauen. Am Kopierer ist alles einmalig eingerichtet worden und es muss nichts mehr geändert werden.
4. Die letzte Empfehlung des Best-Kopiersysteme Teams an den Administrator war, daß dieser wenn alles eingerichtet ist, eine Sicherung des Adressbuches macht. Man weiß ja nie ob der Fotokopierer mal defekt ist oder eine Festplatte erneuert werden muss. In diesem Fall kann der Administrator das Kopierer-Adressbuch mit wenigen Klicks wieder herstellen und spart sich eine Menge Zeit.

Schwarz/Weiss oder Farbkopierer in 30 Sekunden finden

Klicken Sie hier und wir finden in wenigen Sekunden den richtigen Schwarz/Weiss- oder Farbkopierer für Sie. Lassen Sie uns für Sie das richtige Kopiersystem suchen. Sie müssen nur ein paar Fragen beantworten und wir kümmern uns um den Rest. Wir finden auch für Sie den richtigen Fotokopierer.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Webseite verwendet Cookies, u.A. für Nutzungsstatistiken. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
OK