Drucken mit dem iPad von Apple

Drucken mit dem i Pad von Apple über Netzwerkdrucker oder Kopierer


Von Haus aus hat Apple noch keine Druckfunktion für das i Pad vorgesehen (Stand 09.08.2010). In der Apple Welt wird aber gemunkelt dass Steve Jobs und sein Unternehmen Apple Abhilfe schaffen will. Die Vielfalt der Apps lässt natürlich Insellösungen zum drucken zu. Die erste Lösung ist nach unserer Meinung die unkomfortabelste. Hierzu wird ein App auf dem i Pad installiert und zusätzlich muss ein Dienstprogramm auf einem Windows PC oder Mac PC installiert werden. Wenn Sie jetzt von Ihrem iPad drucken wollen muss der PC bzw. Mac angeschaltet sein. Der Vorteil ist das der Druckertreiber von dem PC oder Mac benutzt wird. Das heißt dass der Drucker den optimalen Druckertreiber hat und es kann auf nahezu jedem Drucker oder Kopierer ausgedruckt werden. Die zweite Lösung ist (wenn Sie noch ausgereifter wäre) nahezu die ideale Lösung. Es wird ein App auf dem iPad installiert und man druckt direkt, ohne Umwege, auf dem Drucker aus. In dem Drucker App wird nur noch die IP Nummer des Druckers oder des Netzwerk-Kopierer angegeben und Sie können problemlos in Ihrem Netzwerk drucken.
Wie immer ist ein kleiner Haken an der Sache. Durch die große Auswahl an Drucker bzw. Kopierer Herstellern und den dazugehörigen Modellen werden nicht alle Drucker bzw. Fotokopierer unterstützt. Die Druckerhersteller bieten keine „Druckertreiber Apps“ an. Das heisst Sie müssen die Apps testen ob Sie mit Ihrem Drucker bzw. Kopierer funktionieren. Das Apps „ePrint“ gibt es z.B. zum Testen mit eingeschränktem Funktionsumfang kostenlos.

drucken-mit-dem-ipad-1

drucken mit dem ipad 2


Die dritte Möglichkeit ist über iTunes zu drucken. Wenn Sie z. B. mit den iWork Apps (Pages, Numbers oder Keynote) eine Datei erstellt haben, können Sie diese „exportieren“. Exportieren Sie die Datei am besten als PDF. Wenn Sie jetzt Ihren iPad an dem PC oder Mac anschließen, öffnet sich automatisch iTunes. Klicken Sie auf der rechten Seite auf Ihren iPad. Jetzt sehen Sie oben die Reiter „Übersicht“, „Info“, „Apps“, „Musik“, „Filme“, „Fernsehsendungen“, „Podcasts“, „iTunes“, „Bücher“ und „Fotos“. Klicken Sie auf den Reiter „Apps“. Wenn Sie in dem folgenden Fenster ganz nach unten scrollen, finden Sie den Punkt „Dateifreigabe“. Klicken Sie auf der linken Seite auf das Apps mit welchem Sie Ihr PDF exportiert haben, z.B. Pages. Jetzt sehen Sie in dem rechten Fenster die exportierten Dateien. Klicken Sie eine Datei an und gehen unten auf „Sichern unter“. Suchen Sie sich einen Pfad zum sichern des PDFs aus. Jetzt können Sie wie gewohnt in den Ordner gehen (in dem Sie das PDF auf Ihren lokalen Rechner gespeichert haben) und die Datei ausdrucken. Wir werden das Thema drucken mit dem iPad weiter beobachten und zeitnah auf unserer Webseite (Wissenswertes) berichten.


Suchen Sie einen Netzwerkdrucker für Ihr Büro?

Wenn Sie einen Netzwerkdrucker für Ihr Büro suchen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Wir finden den für Ihre Ansprüche geeigneten Netzwerkdrucker.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Diese Webseite verwendet Cookies, u.A. für Nutzungsstatistiken. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
OK