Startschwierigikeiten bei Mac OSX



Hilfe bei Mac Bootproblemen

Mac PCs sind recht zuverlässige Geräte, aber auch diese können Probleme verursachen. Sollte ein Mac nicht starten und nur noch „Piep Töne“ von sich geben können verschiedene Gründe die Ursache sein. Die häufigste Ursache, wenn ein Mac beim Starten Piep Töne von sich gibt, ist der eingebaute RAM (Arbeitsspeicher). Sollte der RAM Probleme bereiten, ist es immer hilfreich diesen erstmals Aus- und wieder Einzubauen oder die RAM Bausteine untereinander zu tauschen oder die RAM Bausteine nacheinander und separat im MAC zu testen. Hier ist eine kleine Liste der möglichen Piep Ton Kombinationen beim Starten eines MAC.

1.) 1-mal Piep Ton = Es ist kein RAM installiert
2.) 2-mal Piep Töne = Es ist / sind ein oder mehrere, nicht kompatible, RAM Bausteine verbaut worden.
3.) 3-mal Piep Töne = Keine der integrierten RAM Einschübe hat den internen Speichertest überstanden.
4.) 4-mal Piep Töne = Es liegt ein Boot Fehler vor.
5.) 5-mal Piep Töne = Es liegt ein Prozessor Fehler vor.
6.) Eine Besonderheit des MacBook Air = 3-mal kurze Piep Töne dann 3-mal lange Piep Töne gefolgt von 3-mal kurzen Piep Tönen (wie das „SOS“ beim morsen) bedeutet nichts Gutes. In diesem Fall sollte das MacBook Air zu einem Apple Service Partner (Werkstatt).


Hilfe bei Startproblemen eines Macs

Eine kleine Hilfe bei Startproblemen eines Macs können gewisse Tasten beim Booten zu halten. Wenn Sie während des Startens des Macs unten stehende Tasten beziehungsweise Tastenkombinationen halten, können Sie verschiedene Startaktionen erzwingen.

1.) „C“ Taste gedrückt halten = Der Mac startet von einer „Bootfähigen“ CD oder DVD
2.) „D“ Taste gedrückt halten = Der Mac startet den Apple Hardwaretest. Hierzu muss die System CD im Laufwerk eingelegt sein.
3.) „F12“ Taste gedrückt halten = Der Mac wirft eine, noch eingelegte CD oder DVD, beim Rechnerstart aus dem Laufwerk.
4.) Alt Taste Taste gedrückt halten = Ruft den Boot Manager auf
5.) Shift Taste Taste gedrückt halten = Der Mac lädt beim Starten nur die Apple Software und keine Software von „Drittanbietern“. Diese Methode ist hilfreich wenn neue Software installiert wurde und der Mac danach nicht ordnungsgemäß Arbeitet. Dann kann die zuletzt installierte Software, in diesem Modus, wieder deinstalliert werden.
6.) CMD Taste + „S“ Tasten gedrückt halten = Der Mac startet im „Unix Modus“ beziehungsweise im „Kommando- Zeilen Modus“. Es wird keine grafische Oberfläche geladen und es ist nur die Tastatur aktiv.
7.) CMD Taste + „V“ Tasten gedrückt halten = Es werden die internen Systemmeldungen auf dem Bildschirm angezeigt. Bei Startschwierigkeiten ist dies sinnvoll da Sie sehen können wo das System hängen bleibt.
8.) CMD Taste + Alt Taste +“P“ + „R“ Tasten gedrückt halten = Diese Tastenkombination während des Startvorgangs setzt den „Start-Parameter-RAM“ auf Werkseinstellungen zurück.


Mac Tastatur im Überblick

Im Folgenden zeigen wir Ihnen die „große“ Mac Tastatur im Überblick

Kleinbuchstaben:

Mac Tastatur Kleinbuchstaben

Großbuchstaben:

Mac Tastatur Grossbuchstaben

„CMD“ (Comand oder Befehlstaste) Taste:

CMD - ComandTaste

Shift Taste:

Shift Taste Mac

Alt Taste:

Alt Taste Mac

Funktions- Taste:

Funktions Taste Mac

Löschen Taste:

Loeschen Taste Mac


Kopierer oder Drucker für Apples Betriebssystem finden

Suchen Sie nach einem günstigen und guten Drucker oder Kopierer für Ihren Mac? Wir finden für Sie den optimalen Drucker und Kopierer für Sie.


Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Schnelle Hilfe

    Meine Frage wurde "ratzfatz" beantwortet, obwohl sie mit Druck oder Druckern gar nichts zu tun hatte.
    Sehr hilfreich!
    CJ

Diese Webseite verwendet Cookies, u.A. für Nutzungsstatistiken. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.
OK